E-Dampf in der Image-Krise?

Berlin. Nach der Todesserie in den USA im Zusammenhang mit illegalen E-Zigaretten haben die Deutschen anscheinend ihre Einstellung zum E-Dampf gewandelt. Wie eine am Donnerstag veröffentlichte, repräsentative Umfrage im Auftrag des Verbandes des eZigarettenhandels (VdeH) ergibt, halten 57 Prozent der Befragten E-Zigaretten für genauso schädlich oder sogar schädlicher als konventionelle Tabakzigaretten.

Ein Service von
"Galeria Vital Infocenter"

Quelle: 
Ärzte Zeitung online,
25.11.2019

Forum "Gesundes Neu-Ulm"

Galeria Vital® Gesundheits- und Marketingredaktion

[]